Über die Kuckucksley

 Über die Kuckucksley

Bil­der­ga­le­rie (zum Betrach­ten Bil­der anklicken)

Badwald, Bach und Kussallee

Eröffnung der Wege im Frühjahr 2021

Die Tour führt zunächst ins benach­bar­te Bär­stadt. Erst geht es steil berg­auf zum mit­ten im Bad­wald gele­ge­nen alten Wald­fried­hof, ein wahr­haft fried­li­cher Ort. In Bär­stadt lohnt ein Abste­cher in die Orts­mit­te, in der als kul­tur­ge­schicht­li­che Höhe­punk­te eine Kir­che, deren Vor­gän­ger­bau­ten bis in das Mit­tel­al­ter zurück­ge­hen mit mehr als 200 Jah­re alter Stumm Orgel und eine in die­sem Teil Hes­sens sel­te­ne Tanz­lin­de warten.

Am nörd­li­chen Rand des Bad­wal­des geht es hin­un­ter über die Kuckucks­ley zur Wam­ba­cher Müh­le, einem gas­tro­no­mi­schen Höhe­punkt mit Muse­um und klei­nem Erleb­nis­park. Der Weg zurück nach Schlan­gen­bad ist nicht mehr weit. Also kann man hier ver­wei­len und genie­ßen. Über den still­ge­leg­tem Wam­ba­cher Stein­bruch geht es zurück nach Schlan­gen­bad. Letz­ter Höhe­punkt ist der Musen­sitz mit herr­li­chen Bli­cken ins Rhein­tal und auf Schlan­gen­bad. Von die­sem geht es steil berg­ab dann spä­ter durch die roman­ti­sche Kuss­al­lee und am Bach zurück zum Ausgangspunkt.

Weg­mar­kie­rung: Schlan­ge auf blau­em Grund

  • Län­ge 8,5 km 80% 80%
  • Anstieg: 280 hm 60% 60%
  • Geh­zeit: 2:30 h 50% 50%
  • Schwie­rig­keit: leicht 50% 50%
Down­load file: ueber-die-kuckucksley.gpx